TECHNOLOGIE

“Die Kunst Technologie-Entwicklung zu steuern.”

Versteht man Technologie als “Wissenschaft von der Technik” wird sofort klar worum es geht. Es gilt die Frage: “Warum ist es, wie es ist und wofür ist es gut?” im Kontext von Ökologie, Ökonomie und Gesellschaft immer wieder neue zu beantworten. Das Ergebnis solcher Überlegungen kann eine neue technologische Anwendung oder aber auch die Rückbesinnung auf bereits erprobte Konzepte sein.

Was man dazu braucht:

Ein Grundverständnis für bereits bestehende Technologien und deren Systematik sowie ein Bewusstsein für die Konsequenzen ihrer Anwendung.

Wen das unterstützt:

All jene, die in der Verantwortung stehen und Entscheidungen in diesem Themenbereich treffen wollen oder müssen.

Wozu das befähigt:

Es stärkt die eigne Rolle als kompetenter Ansprechpartner und gibt Sicherheit in der Entscheidungsfindung.