Homeoffice – die Regeln damit es funktioniert

Aus aktuellem Anlass

Homeoffice ist eine der Arbeitsformen, die in Zeiten von verordnetem sozialem Rückzug erlaubt sind. Vor allem im Beraterkontext ist alles was online und über den Bildschirm möglich ist, das einzige, das erlaubt ist.

Hier die wichtigsten Klimaregeln im Überblick, damit es auch gut funktioniert

1 Arbeit am Computer

Homemoffice eignet sich besonders für alles, was am Computer getan werden kann. In diesem Arbeitsbereich ist auch die Umstellung am leichtesten. Durch die Digitalisierung ist es ein Leichtes, gemeinsame Server auch von zu Hause aus nutzen zu können oder via Chat, Mail oder Videokonferenz mit den Kollegen Kontakt zu halten.

2 Vertrauen entgegenbringen

Deine Erwartungen und die Regeln für Home Office sollten transparent sein und einen klaren Vorteil für beide Seiten generieren.

3 Regeln aufstellen

Hier geht es darum, klar Regeln zu haben, die Möglichkeiten und Grenzen aufzeigen. Auch die Messung der Arbeitsleistung sollte dabei bedacht werden. Die Punkte müssen klar kommuniziert werden. Sie sollte folgendes beinhalten:

  • Ziele
  • was ist im Fall von Fragen zu tun
  • wie wird etwas als erledigt gemeldet
  • wie geht ihr mit Anwesenheitszeiten um
  • klare Strukturen schaffen, Regeln und Ziele auf beiden Seiten definieren
  • eine Umstellungsphase vereinbaren, bis sich alles eingespielt hat, erst danach werden finale Regeln festgeschrieben

3 Regelmäßiger Kontakt

Er hilft, die Arbeitsfortschritte zu verfolgen und die Wünsche und Bedürfnisse des Mitarbeiters nicht aus den Augen zu verlieren. Dieser ist ja nicht mehr jeden Tag in der Firma anwesend, benötigt aber trotzdem weiterhin Führung und Ansprache.

4 Präsenzgefühl stärken

Über regelmäßige ritualisierte ud klar geführte Online-Meetings bleibt der Mitarbeiterin, der Mitarbeiter eingebunden

5 Arbeit am privaten Computer

Aktuell lässt sich das kaum verhindern, kläre aber mit deinem IT Spezialisten, wie die Vertraulichkeit der Daten gewährleistet ist.

6 Kommunikation

Via Videokonferenz oder über geschützte Chats (z.B. Signal) sind Deine Mitarbeiter stets optimal involviert und verlieren nicht den Kontakt zum Unternehmen.

7 Führen

Führen und fordern muss auch im Home Office stattfinden, damit die Bindung an das Unternehmen nicht verloren geht.

8 Fortbildung in der Kurzarbeit

Wenn du deinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeigen willst, wie wichtig sie dir sind und du sie auch für “danach” ans Unternehmen binden willst, denk bitte darüber nach, dass sie durch die Einbindung in Weiterbildungs- und Fortbildungsphasen aktuell erfahren können, wie wichtig sie dir dem Unternehmen sind.

Future Skills Farming bietet aus gegebenem Anlass online Trainings für Gruppen an. Mehr unter